Kompressionstrümpfe in der Schwangerschaft

Typische Begleiterscheinungen

Kompression Frau

Die hormonelle Umstellung führt unter anderem zu einer Weitung der Venenwände. Die Venenklappen schließen nicht mehr richtig und der Blutrückfluss zum Herz verlangsamt sich. Vermehrte Wassereinlagerungen im Bindegewebe und das um bis zu 50 Prozent erhöhte Blutvolumen verstärken die Venenbelastung. In den letzten Schwangerschaftswochen drücken die wachsende Gebärmutter und das Gewicht des Babys zusätzlich auf die Bauch- und Beckenvenen, wodurch der Blutrückfluss weiter beeinträchtigt wird.

Bei 24% aller Schwangeren treten temporär Ödeme und Krampfadern auf.

Bleiben diese unbehandelt, besteht das Risiko einer dauerhaften Varikose bis hin zu einer chronischen venösen Insuffizienz. Die Füße und der Rücken sind ebenfalls oft von der hormonellen Umstellung betroffen. Neben dem Bindegewebe lockert sich auch der gesamte Bandapparat. In der Folge können sich die Längsgewölbe der Füße absenken oder schmerzhafte Gefüge Störungen im Beckenbereich entstehen. Die Gewichtszunahme und die damit verbundene Verlagerung des Körperschwerpunkts tragen zu Belastungsbeschwerden bei.

Der vielseitige Kompressionsstrumpf

Der von der Fessel nach oben hin abnehmende Druckverlauf von VenoTrain-Kompressionsstrümpfen presst die überdehnten Venenwände wieder zusammen. Das unterstützt die Venen beim Rücktransport des größeren Blutvolumens und hilft, Ödemen und einer Varikosis vorzubeugen.

Beim Tragen von Kompressionsstrümpfen müssen Sie auf Komfort und modische Attraktivität nicht verzichten. Der VenoTrain micro ist aufgrund seines hohen Mikrofaser-Anteils besonders weich und atmungsaktiv sowie in vielen Standard- und Modefarben erhältlich.

Für die Verordnung empfiehlt sich die Ausführung als Schwangerschaftsstrumpfhose mit elastischem Leibteil ohne Kompression, das mit dem Bauchumfang mitwächst. Alternativ kann auch ein Knie- oder Oberschenkelstrumpf verschrieben werden. Zur generellen Prophylaxe wird eine Verordnung der Kompressionsklasse 1 spätestens ab der zwölften Schwangerschaftswoche empfohlen.

Erforderliche Angaben zur Rezeptierung:

Rezept Kopie

Stylen Sie sich jetzt selbst, vorab Ihre eigenen Kompressionstrümpfe und schauen Sie, wie diese am Bein wirken und aussehen.

Venotrain Stylist Kopie